Willkommen bei der Kölner Katzenschutz-Initiative e.V.

Kalea, Debbie und Joan – drei süße Fellnasen suchen ein besonderes Zuhause… und haben es gefunden!

  Update 18.07.2018: Seit zwei Tagen sind Debbie und Joan in Freiheit - und geblieben! Wir freuen uns sehr - Mühe und Arbeit haben sich gelohnt... Die Miezen werden ein gutes
mehr lesen…

Ab in den Urlaub…

Unser KKI-Team wünscht allen Freunden und Unterstützern und ihren Miezen tolle Ferien und einen wundervollen Sommer! Wir hoffen, alle sind gut versorgt und bestens betreut, falls Sie wegfahren. Bitte denken Sie auch
mehr lesen…

Gerettet in der Türkei

Zweimal Glück im Unglück hatte dieses Katzenkind - es wurde im Urlaub von einem Vereinsmitglied gefunden und gerettet: Wie ihr sehen könnt, bin ich ein gesundes Katzenkind und ausgesprochen hübsch. Eine
mehr lesen…

Dringend – Für-immer-Zuhause oder Pflegestelle gesucht

  Update: Juli 2018: Gracie im Glück! Sie hat ein tolles Zuhause gefunden. Ihre neuen Dosenöffner haben sehr viel Geduld mit ihr - jeder Tag bringt neue Fortschritte! ______________________________ Wer  guckt denn da
mehr lesen…

Katzenelend – mitten in Deutschland

Man muss nicht in den Süden fliegen, um großes Katzenelend zu erleben... Diese arme Mieze lief am 05.07.18 netten Menschen zu, die sich umgehend mit unserem Verein in Verbindung setzten. Die arme
mehr lesen…

Für unsere wilden Miezen nur das Beste!

Update Anfang Juli 2018: Mohrle ist zum Nachbarn "abgewandert"... Dies ist aber nicht schlimm - sie ist dort willkommen und wird gut versorgt. In unserem großen Gehege sind nun zwei neue
mehr lesen…

 

 

Zuhause gesucht:

Notfellchen
Notfellchen
Freigänger
Freigänger
nala-5
Wohnungskatzen
Kittenkörbchen
Kittenkörbchen
Externe Vermittlungshilfe
Externe Vermittlungshilfe


Kalea, Debbie und Joan – drei süße Fellnasen suchen ein besonderes Zuhause… und haben es gefunden!

 

Update 18.07.2018: Seit zwei Tagen sind Debbie und Joan in Freiheit – und geblieben! Wir freuen uns sehr – Mühe und Arbeit haben sich gelohnt… Die Miezen werden ein gutes Leben haben!

______________________________

Update 26.06.2018: Debbie und Joan werden immer mutiger! Sie sitzen gerne auf dem Dach ihres Schlafhäuschens oder auf dem Boden und schauen sich die Gegend an, die sie bald erobern können.

______________________________

Update 31.05.2018: Heute sind Debbie und Joan in ihr Gehege gezogen! Sie hatten etwas Angst und blieben erstmal geschützt in ihrer Transportbox sitzen…

  

________________________________

Update 26.05.: Heute wurde das neue Gehege für Debbie und Joan aufgebaut. In einigen Tagen werden sie umziehen. Alle freuen sich auf die Miezen… ein beheizbares Häuschen für kalte Tage ist bereits bestellt. Sind sie erst in Freiheit, können sie einen parkähnlichen eingezäunten Garten genießen.

      

______________________________

Update: Auch Debbie und Joan haben einen schönen Platz gefunden! Nun werden alle Vorbereitungen für ihren Auszug ins neue Zuhause getroffen. Wenn alles gut geht, können sie Ende Mai nach Düsseldorf ziehen! Wir freuen uns sehr.

______________________________

Update 21.04: Durch die Hilfe vom Katzenschutzbund konnte Kalea heute auf einen Hof in der Nähe von Jülich ziehen! So ein Glück!

______________________________

Update: auch Kaleas Freundinnen – die helle Debbie und die dunkle Joan – werden nicht richtig zahm und auch für sie wäre ein behütetes Draußenleben sehr schön. Die beiden Schwestern sind nun neun Monate alt und haben den kalten Winter auf einer Pflegestelle verbracht.

   

_______________________________

Unsere süße Kalea wurde als wildes Kitten eingefangen und lebt schon einige Zeit in einer Pflegestelle. Leider mag sie sich so gar nicht mit dem Leben in einem Zuhause anfreunden und möchte lieber draußen ohne engen Kontakt mit Menschen leben.

Für unsere süße Zaubermaus suchen wir einen Hof, Garten, Gestüt, Firmengelände oder ähnliches, wo sie ungestört aber gut versorgt leben darf. Dafür braucht es nicht viel. Ein winterfestes Häuschen kann vom Verein gerne gestellt werden.

Als Dank jagt Kalea sicher gerne die Mäuschen vom Hof.

Sie ist sehr sozial und kommt gut mit anderen Katzen zurecht. Sollten Räumlichkeiten zum drinnen festsetzen am neuen Zuhause fehlen, können wir gerne mit einem flexiblen Gehege für ein paar Wochen aushelfen.

Danach kann Kalea ihr neues Zuhause frei und ungebunden erkunden.

   

Wir geben Kalea, Debbie und Joan (entfloht, entwurmt, kastriert und gechipt) gegen eine Spende und mit Schutzvertrag ab. Sie müssen nicht zwingend zusammen bleiben… was natürlich ganz toll wäre…

Ab in den Urlaub…

Unser KKI-Team wünscht allen Freunden und Unterstützern und ihren Miezen tolle Ferien und einen wundervollen Sommer!

Wir hoffen, alle sind gut versorgt und bestens betreut, falls Sie wegfahren.

Bitte denken Sie auch daran, dass unsere „Sommerloch“-Katzen sehnsüchtig auf ein neues Zuhause warten. Empfehlen Sie uns Ihren Freunden und Bekannten, die sich für eine neue Mieze interessieren.

Schnurrige Grüße!

Gerettet in der Türkei

Zweimal Glück im Unglück hatte dieses Katzenkind – es wurde im Urlaub von einem Vereinsmitglied gefunden und gerettet:

Wie ihr sehen könnt, bin ich ein gesundes Katzenkind und ausgesprochen hübsch. Eine Urlauberin fand mich bei einem Spaziergang in Manavgat neben meiner toten Mama. Ich habe sehr viel geweint.

  

Sie hat mich mitgenommen und die Leute von Limon (Limon – vergessene Seelen e.V.)  haben eine Lösung gefunden, um mir zu helfen…

Ich musste ein paar Tage beim Tierarzt bleiben und wurde gegen Parasiten behandelt und geimpft.

Gestern durfte ich dann bei einer netten deutschen Frau, die hier in der Türkei lebt, einziehen. Vorübergehend lebe ich nun im Haus mit gleichaltrigen Katzenfreunden zusammen. Später stellt sie mich dann den Gartenkatzen vor – ich soll nämlich auch eine von ihnen werden!

Die Frau versorgt einige Katzen ums Haus und kümmert sich ganz toll um alle. Hier darf ich dann für immer bleiben und werde gefüttert und versorgt und später auch kastriert.

Da habe ich nochmals Glück gehabt! Miau!

_______________________________

Noch ein Kätzchen auf dem Weg zur Kastration…

Dringend – Für-immer-Zuhause oder Pflegestelle gesucht

 

Update: Juli 2018: Gracie im Glück! Sie hat ein tolles Zuhause gefunden. Ihre neuen Dosenöffner haben sehr viel Geduld mit ihr – jeder Tag bringt neue Fortschritte!

______________________________

Wer  guckt denn da so neugierig und gleichzeitig ängstlich? Das ist die liebe, süße Gracie! Sie ist 1 1/2 Jahre alt und hat nur einen Wunsch – einen ganz großen Wunsch – den ihr hoffentlich ein lieber Tierfreund erfüllen kann:

Gracie wünscht sich ein Zuhause – gerne ein Für-immer-Zuhause oder auch eine Pflegestelle. Dort möchte sie die einzige Katze sein! Gracie ist nämlich zuckerlieb… eigentlich wohl viel zu lieb, deshalb mobben die anderen Katzen sie und Gracie hat Angst vor ihnen. Vor lauter Angst ist sie total gestresst.

  

  

Das darf so nicht weitergehen – die arme Schönheit muss dringend von ihrer jetzigen Pflegestelle ausziehen und auf einen liebevollen Platz ziehen, wo sie mit Geduld und Liebe wieder Selbstvertrauen bekommen kann, damit sie wieder entspannt und glücklich leben und kuscheln kann.

Wer kann Gracie helfen??

Es ist ganz dringend, die Situation ist schlimm für die Süße und wir haben keinen einzigen Platz mehr frei auf unseren Pflegestellen!

Bitte bei unserer Rabea melden unter: 0177 /2951 330

Katzenelend – mitten in Deutschland

Man muss nicht in den Süden fliegen, um großes Katzenelend zu erleben…

Diese arme Mieze lief am 05.07.18 netten Menschen zu, die sich umgehend mit unserem Verein in Verbindung setzten.

Die arme Katze wurde sofort zum Tierarzt gebracht. Aber… es war nichts mehr zu machen. Es war zu spät! Der Tierarzt konnte das arme Tier nur noch von seinen Qualen erlösen. Es war vollkommen dehydriert, wog ein Kilo und hatte FIV.

Die Katze war nicht gechipt.

Wie viele Menschen haben wohl weggesehen, als es der Mieze noch besser ging und sie vielleicht noch zu retten war… Die Finder hätten sie gerne behalten…