Briefe 2017

November und Dezember

Brownies erste Begegnung mit Schnee…


Barista und Pumpkin verstehen sich gut mit ihrem neuen Freund Pepper.

Pumpkin möchte hoch hinaus…


Twister und seine neue Freundin Abby verstehen sich einfach nur prima! Gesucht und gefunden.

        

  

Wer bist du denn…?


Asta – früher Stina – sendet liebe Grüße


Brownie – früher Diggy – freut sich des Lebens…

  


Wir haben liebe Grüße von Miss Marples Dosenöffner bekommen:

Liebes Kölner Katzenschutz-Team, es hat zwar jetzt einige Zeit gedauert, aber wir wollten uns noch einmal recht herzlich bei Euch und vor allem bei Frau Becker für die Vermittlung von Miss Marple bedanken.

Seit dem 1. April ist sie nun schon bei uns und wir können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Als wir sie unter der Rubrik „Zuhause gesucht“ gesehen haben, ist sie uns nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Wir wollten versuchen, ihr ein gutes und sicheres Zuhause zu geben. Der Kontakt mit Frau Becker auf der Pflegestelle war gleich positiv und als wir sie das erste Mal besucht haben, war für uns die Entscheidung getroffen.

Wir waren so aufgeregt, als sie dann am 1. April bei uns eingezogen ist. Von da an hat sie uns jeden Tag mit ihrer Neugier und Ausstrahlung überrascht und verzaubert. Jeder Tag hält eine neue Überraschung bereit. Wir haben ihre Art und ihr besonderes Wesen direkt ins Herz geschlossen und sind sehr dankbar für sie. Ihr neues Leben bei uns soll nun, nachdem sie in ihrer Vergangenheit bereits so viel Schreckliches erlebt hat, schön werden. Genau wie sie es verdient hat. Und nach dem zu urteilen, wie wir sie jeden Tag erleben, sind wir uns sicher, dass sie Liebe und Geborgenheit gefunden hat.

Wir schicken einige der schönsten Fotos von Miss Marple. Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, da es einfach zu viele wunderschöne Aufnahmen gibt.

    

Nochmals herzlichen Dank für die einzigartige Miss Marple!

Liebe Grüße, Larissa und Marina B.


Blaustern ist glücklich…

  


Der liebe Bobby – so lange scheu und unnahbar… nun ein Schmusemonster…

  


Wir haben schon Bilder von Balu und Baghira (früher Blue und Silver) bekommen. Man sieht ihnen an, wie wohl sie sich fühlen.

  

     


Der hübsche Brownie (früher Diggy) fühlt sich sehr wohl bei seinem Frauchen. Auch sein Fell wächst wieder schön nach.

  


September und Oktober

Schöne Bilder von unserer Mimi (von Barbara O.) – Mieze und Frauchen sind glücklich.

  

  


Rotfuß im neuen Heim…

  


Lucy mit ihrem Freund Theo… und Lucy glücklich und entspannt…

  


Tabby im Kreise seiner neuen Freunde…


Barista und Pumpkin nehmen ihr neues Zuhause in Besitz…

  


Kona und Kahlua heißen nun Justus und Lloyd

  


Die schöne Kyra lebt sich langsam ein.


Hildi und Loui sind mit Frauchen und Herrchen umgezogen und fühlen sich auch in der neuen Wohnung wohl…

  

     


Kahlua und Kona fühlten sich sofort sehr wohl…

  


Aslan gehts prima. Er genießt die letzten Sonnenstrahlen auf dem Balkon.


Luna und ihr Freund Kater Mau kuscheln gerne zusammen…


Die süße Kimba hilft im neuen Zuhause nach Kräften mit…


Hallo Frau Duske, gerne möchten wir Ihnen wieder eine kleine Rückkmeldung zu unseren Rackern geben.

Milow, mittlerweile Futzi gerufen, ist eine richtige Vorwitznase… wenn sie nicht gerade pooft – was sie eigentlich am liebsten tut. Selbstverständlich zugedeckt (ohne unser Zutun).

Im Sommer hat sie auch den Garten für sich entdeckt und die Ablage unter dem Esstisch zu ihrem Reich gemacht. Sie zieht es zwar nach Draußen, aber auf große Wanderschaft ist sie bisher (zum Glück) noch nicht gegangen.

Klein Futzi ist ein richtiger Springfloh. Und beim Fliegenfangen kennt sie keine Gnade. Da müssen die Beine auch schon mal als Reckstange herhalten. Autsch! Und natürlich ist Futzi ein hartnäckiger Bettschläfer bzw. Bauch-, Rücken- oder Hüftenschläfer. Gut, dass sie kaum 3 kg wiegt.

Lilli ist die Quasselstrippe. Fordert sie doch lauthals ihre Streicheleinheiten ein oder zum zeitigen Zubettgehen auf. Und jeder Mausfang wird natürlich auch ausführlichst kommentiert. Und so gar nicht ladylike erwischen wir sie meist in Buddha-Stellung bei ihrer ausgiebigen Fellwäsche.

Vor Kato ist nichts sicher. Obwohl ruhig und leise ist er der eigentliche Clown der Gruppe. Gerne tauchen wir auch mal heimlich in die Spüle ab. Topfdeckel werden mit Handtüchern gesichert oder das Essen wird katosicher  im Backofen verwahrt.

  

Gesundheitlich ist er im Moment stabil. Er spuckt nur noch selten und Cortison ist auch fast gänzlich ausgeschlichen.

Die große Liebe untereinander ist hier ja leider nicht entstanden. Dennoch schaffen sie es Sonntags zu uns auf die Couch zum Gruppenkuscheln.

  

Jeden Tag wartet eine neue Überraschung auf uns. Nicht mehr wegzudenken diese Drei.


Isle und Wilbur (früher Nelly und Rocky) fühlen sich sehr heimisch…

       


Und noch mal Tabby

  

Wir freuen uns über dieses Bild vom glücklichen Tabby

Juli und August

Charles und Sammy mit ihren neuen Freunden

  


Kisha – immer entspannt… ob drinnen oder draußen…

  


Sammy geht es gut…

     


Nelly und Rocky heißen nun Isle und Wilbur. Sie sitzen bereits mutig auf dem Sofa.

  


Hallo Frau Appel, vielen Dank für die schnelle und tolle Vermittlung von Mia. Sie erobert gerade im Sturm unsere Herzen und erkundet ihr neues Zuhause. Heute läuft Mia-TV.


Charles und Sammy geht es prima…

  


Balou und Bugs helfen, wo sie können…

     


Erinnert ihr euch an den kleinen Toulouse… der nicht richtig wachsen wollte?  Er ist ein großer, beeindruckender Kater geworden und heißt nun Ralph… seine Schwester Abby ist eine schwarze Schönheit geworden.

  

     


Der schmusige Caruso


Kaum angekommen fühlt Maja sich wie zu Hause…


Nach langer Zeit haben wir Post von Jule bekommen:

Liebe Frau Küppers, Jule geht es sehr gut. Sie ist sehr sehr lebhaft und trotzdem immer noch sehr verspielt. So ganz zierlich ist sie nicht mehr, aber immer noch sehr „grazil“. Sie ist regelmäßig draußen. Die Revierkämpfe mit den angrenzenden Katern sind sehr intensiv. Jule lässt auch in der Nähe des Hauses nichts anbrennen, da geht sie mit vollem Körpereinsatz dazwischen. Daher ist eine zweite Katze für uns leider keine Option!

Jule ist ein vollwertiges Familienmitglied und hat uns voll im Griff!

  

Viele Grüße von uns allen, Familie H.


Casi(mir) und Floh frustriert… es regnet mal wieder…

Dann macht man es sich halt zu Hause gemütlich…


Emma (früher Iro) fühlt sich wohl im neuen Zuhause…

 


Maggie und Jerry gehts immer noch prima…

     


Der kleine Sammy ist nun so groß wie sein großer Freund Diego


Mathilde fühlt sich sehr wohl…

 


Mai & Juni

Berlioz und George sind sehr glücklich und genießen bereits ihre Freiheit

 


Hier genießt unser Marpelchen ihr persönliches Stückchen Rasen…

  

Sonnige Grüße senden uns die Dosenöffner von Miss Marple.

 

 


Peaches (früher Miss Moneypenny) mit ihrem Freund Julius.

 


Viele Grüße von Konrad, Karlotta und Kilian:



Scheint als ob Bobby sein neues Zuhause wirklich zu gern hat, genauso wie seinen Freund Oskar.

 


Kater Mau und seine Freundin Luna, kuscheln entspannt zusammen im ihrem Zuhause.


Aslan geht es sehr gut. Er hat sich schnell eingewöhnt und war auch schon beim Tierarzt. Dieser ist mit ihm sehr zufrieden.Er darf nur nicht mehr so viel essen… er wiegt knappe 6 Kilo


Shaya (früher Gianna) zusammen mit ihrem schwarzen Kumpel Nero.



Jess und sein Freund Paulchen zusammen gekuschelt


Sookie und Miss Patty geht es in ihrem Zuhause richtig gut, auch wenn man Miss Patty vielleicht mal erklären sollte wie man das Bettchen richtig benutzt.


Liebe Grüße von Stella von den Cop Kitten!


Unsere bunte Minka mit ihrem Freund Gizmo: ein Herz und eine Seele…


 März & April

Hallo Frau Duske,
wir möchten auch Mut machen, eine scheue Katze aufzunehmen.
Mit großer Freude haben wir gelesen, dass auch Bobby und Olli, die beiden Söhnchen von unserem lieben Lauser, liebevolle Familien gefunden haben. Unser Lauser war ja sehr scheu. Als wir ihn auf der Pflegestelle besuchten, war er nur ein kleines schwarzes Fellknäuel, dass sich auf der Fensterbank zusammengekauert hatte. Kontaktaufnahme war nicht möglich. Auch konnten wir nicht sehen, wie gross er war oder ob er einfarbig war.

 

Wir ließen ihn in Ruhe, hielten uns viel im Wohnzimmer auf und sprachen viel, damit er uns kennenlernte.
Heute nach zwei Jahren ist Lausi immer noch vorsichtig, hängt aber sehr an seinem Zuhause.
Er hat noch nie etwas kaputt gemacht oder einen von uns gekratzt. Er hat gelernt, dass Gestreicheltwerden schön sein kann und dass man auch einfach nur so spielen kann. Wir denken, es ist wichtig, wenn man sich in das Abenteuer scheue Katze stürzt, viel Geduld zu haben. Niemand weiss, was sie durchgemacht haben.

Wir haben es nicht bereut, Lauser damals mitzunehmen und sind glücklich mit unseren beiden Katern.

Liebe Grüsse Familie L.


Romeo und Julia faulenzen auf der Couch


Berlioz und George erkunden ihr neues Heim


Unsere Miss Marple fühlt sich sichtlich wohl.


Hallo Frau Räcke…hier nochmal ein kleines update. Mats (Tom) ist richtig groß geworden und hört ganz super auf seinen neuen Namen. Seit einer Woche versuchen wir die Beiden auch an draussen zu gewöhnen, aber sie schauen sich die Wiese irgendwie immer noch lieber durch die Fensterscheibe an.
Linus traut sich zumindest mal das Treppenhaus runter zu gehen und macht 2 Schritte vor das Haus, aber Mats mag gar nicht. Sobald die Wohnungstür auf geht und er sieht, dass Linus rausgeht, sucht er sich drinnen ein sicheres Plätzchen und wartet bis die Gefahr vorüber geht.
Er ist wirklich ein Geschenk für uns…er ist ein ganz aussergewöhnlich lieber und besonderer Kater und die Beiden kuscheln und spielen den ganzen Tag.

 


Dewey (früher Erwin) versteht sich super mit seinem neuen Kumpel Bernie. Beide freuen sich schon darauf, bald raus zu können.

 


Piet & Puggles sind sehr gewachsen:

 


Wir haben neue Bilder von Blacky bei Familie K. bekommen, er lässt es sich dort seit Jahren richtig gut gehen.

 


Adora Belle & Greebo: inzwischen fressen die beiden der Gräfin aus der Hand.

 


Miss Marple fühlt sich sehr wohl, sie hat es kuschelig warm beim neuen Dosenöffner,


Oskar hat sich gut eingelebt. Er kuschelt viel, aber er rauft auch gerne mit seinem neuen Kumpel Morpheus.


Topsy und Eliza in ihrem Zuhause:


Hallo Frau Röver,
wie versprochen schicke ich Ihnen einige Bilder von Velvet. Sie hat sich ganz gut eingelebt. Sie geht schon seit einem Monat nach draußen und hat auch ihre Impfungen bekommen. Ich hoffe, dass Ihnen die Bilder gefallen. In der Nachbarschaft kennt sie auch schon alle. Viele Grüße, Marita H.


Bailey in seinem Zuhause; er genießt seinen gesicherten Freigang sehr.


Doro (früher Stina) geht mir ihrem Freund Jimmy spazieren.


Wir haben neue Bilder von Adora-Belle & Greebo bekommen:


 Hey! Wollte nochmal ein kleines Katzen-update geben. Holly hat sich bestens eingelebt, sie frisst wie ein Weltmeister und mit Emma klappt es auch super. Wir sind sehr glücklich mit Holly und sind froh, dass wir so ein Glück hatten 🙂


Unsere süße Minka hat sich super eingelebt. Gizmo und Minka verstehen sich sehr gut. Geben sich Küsschen, putzen sich gegenseitig, spielen nachlaufen etc. Total klasse. Die Kleine fühlt sich sehr wohl. Schläft im Bett schnurrt und frisst gut. Schicke Ihnen noch ein Foto.  Also wir geben dieses süße und liebe Wesen nicht mehr herg.l.Gr. Maria B.


Zu Adora Belle & Greebo schrieb die Gräfin von Burg Satzvey:

Sie sind noch scheu, keine Frage. Aber man sieht sie mehr und mehr – wir alle – und dürfen auch immer ein bisschen näher dran.
Wir bekommen auch viele Geschenke in Form von Mäusen und Ratten.


Stina (jetzt Doro) mit ihrem Freund Jimmy – sie lieben sich bereits nach so kurzer Zeit.


Die wilden Draußen-Kater Louis und Finn sind nun – nach Jahren-  endgültig eingezogen.


Piet und Puggles haben Spaß im neuen Zuhause


Januar & Februar

Der kleine Toulouse: Der Frühling kommt, die Kitten wachsen wie Unkraut.


Stina auf Kuschelkurs mit ihrem neuen Kumpel.


Im neuen Zuhause zeigt Holly keine Scheu und erkundet alles.


Grüße von Bonny und Maggie (ehemals Mary)

Hallo Frau Böhm,
endlich mal ein paar Fotos von Bonnie und Maggie (ehemals Mary )

Die beiden sind gut angekommen und waren bereits gestern das erste mal im Garten.
LG Bianca M.


Die Kater Puk und Titus fühlen sich sehr wohl


Compaan und Roger im neuen Zuhause


Marie und Duchesse im neuen Zuhause


Toulouse und Abby haben von ihrer neuen Dosi ein neues Bettchen bekommen:


Tom mit seinem neuen besten Freund Linus


Anubis und Beauty im neuen Zuhause: sie heißen jetzt Loki und Snorri


Adora Belle und Greebo genießen ihren Freigang auf Burg Satzvey.


Sam und Diego sind ein Herz und eine Seele.


Bug und Booster staunen über den ersten Schnee ihres jungen Lebens


Siamkatze Lady und der rote Nemo im Hundertwasser-Katzenhaus.


Abby & Toulouse hatten ein professionelles Fotoshooting  im neuen Zuhause:


Taylor, Luke und Dean fühlen sich sehr wohl im neuen Zuhause und genießen ihre Dreisamkeit.


Sookie und Miss Patty wachsen so schnell, bald passen sie gar nicht mehr zusammen in ein Bettchen 🙂


Der schwarzen Tina geht es prima. Seit dem Umzug der Dosi kann sie nun Freigang genießen.

 


Fee und Nixi senden Grüße aus ihrem Zuhause.


Toulouse und Abby in ihrem neuen Zuhause…


Romeo und Julia kuschelnd im neuen Zuhause auf dem Sofa. Sie fühlen sich sehr wohl und folgen ihrem neuen Frauchen auf Schritt und Tritt.


Jess fühlt sich pudelwohl mit seinen zwei Kumpels, besonders wenn sie die gesamte Couch belagern.

 


Hallo, Milou (früher Christmas Jones) geht es gut. Mit seinem neuen Kumpel versteht er sich (meistens) auch gut.

Schönes Wochenende, Heike Sch.

 


Unsere Miss Moneypenny heißt jetzt Peaches.

Peaches möchte schon raus. Mit sehr zartem Stimmchen erzählt sie Romane, wenn Kumpel Julius raus geht. Und ist auch eifrig bemüht zu erzählen, wenn er wieder da ist.

Jetzt darf sie nur in einen sicheren Bereich und auch nur, wenn ich dabei bin. Sie hört schon gut auf ihren Namen und kommt auch angelaufen. Bis März hoffe ich den Outdoor-Kratzbaum fertig zu haben, damit sie eine Fluchtmöglichkeit hat.

Also es läuft alles sehr gut und die Prinzessin verzaubert uns jeden Tag aufs Neue. Sie hat selbst Macho Julius im Griff. Er leckt ihr immer übers Geischt wenn er kommt. Bei Ralph und Lara ist sie noch was scheu. Mitch findet sie klasse und er auch. Die liegen ganz oft zusammen auf dem Boden.

LG und einen schönen Abend


Jolly macht sich im neuen Zuhause nützlich…

 

… und dann wird Pause gemacht – mit neuer Freundin…

 


Guten Tag,

zuerst einmal wünsche ich Ihnen allen ein gutes Neues Jahr 2017.

Nun ist es schon über ein Jahr her, dass Ihr Verein unser Flöhchen nach 1 1/2 Jahren Abwesenheit in Hürth wiedergefunden hat. Wir sind Ihnen so dankbar, wieder „komplett“ zu sein.

Flöhchen (schwarz) und unser Kater sind wieder einträchtig vereint.

Liebe Grüße an Frau Röver und Spende folgt.

Mit freundlichen Grüßen, Gisela und Norbert H.


Miss Patty und Schwesterchen Sookie kuschelten sich zum Jahreswechsel fest aneinander…