Katzenelend – mitten in Deutschland


Man muss nicht in den Süden fliegen, um großes Katzenelend zu erleben…

Diese arme Mieze lief am 05.07.18 netten Menschen zu, die sich umgehend mit unserem Verein in Verbindung setzten.

Die arme Katze wurde sofort zum Tierarzt gebracht. Aber… es war nichts mehr zu machen. Es war zu spät! Der Tierarzt konnte das arme Tier nur noch von seinen Qualen erlösen. Es war vollkommen dehydriert, wog ein Kilo und hatte FIV.

Die Katze war nicht gechipt.

Wie viele Menschen haben wohl weggesehen, als es der Mieze noch besser ging und sie vielleicht noch zu retten war… Die Finder hätten sie gerne behalten…

     

Fundkater in Brühl

Am 08.06. wurde unserem Mitglied Maren von netten Leuten dieser unkastrierte, nicht gekennzeichnete Kater gebracht.

Es gelang ihr, schnell dessen Besitzer auszumachen. Am selben Tag konnte seine glückliche Besitzerin ihn wieder abholen und in die Arme schließen. Nun wird Katerchen ganz schnell kastriert und gechipt.

Fangaktion Kerpen Alt-Manheim

Update: 27.04.2018: Toms scheue Gefährten Minka und Mohrle wurden von Alt-Manheim nach Dorsfeld umgesiedelt – mit Hilfe unseres neuen Geheges.

  

Seit dem 09.06 sind sie in Freiheit. Nun kann das Gehege noch für zwei weitere scheue Miezen genutzt werden.

______________________________

Update 15.12.2107:

Tom geht es hervorragend: nach nur einem Tag auf der Pflegestelle ist er total verschmust, verschlingt Mengen an Futter und findet bürsten ganz toll! Er bleibt für immer auf seiner Pflegestelle.

  

______________________________

Aus Kerpen Alt-Manheim kam die Meldung, dass dort noch bis ca. Mai 2018 einige Streuner versorgt werden. Der zahme rote Kater Tom ist verletzt und sollte daher schnellstens zum Tierarzt. Am 12.12.2017 gelang es Kea, Anke und Matilda ihn einzufangen. Er hat einen Abszess im Gesicht – wohl von einer Bisswunde.

Tom wird nun bei unserem Vereinsarzt versorgt und natürlich auch kastriert. Danach kommt der liebe Kater auf eine Pflegestelle.

Um die anderen Katzen werden wir uns natürlich zu gegebener Zeit auch kümmern. Sie werden eingefangen und haben bereits einen Platz auf einem Reiterhof.

Fangaktion Kerpen-Türnich, Gewerbegebiet – ab 17.02.2016

Und wieder ein Stück gewachsen…

  

______________________________

Neue Bilder von den Babies…

______________________________

Am Vatertag – 10.05. – konnten Kea und Matilda dort zwei kleine Babies retten! Die aufregende Fangaktion kann man unter Tierschutzgeschichten lesen!

Den Kleinen geht es gut! Sie wachsen und gedeihen!

  

______________________________

Am 21.03.2018 startete eine neue Fangaktion. Am ersten Tag hatte unsere Anke leider kein Glück… Aber am 22.03. gingen Kea und Silja direkt drei Miezen in die Falle. Die dunkle Katze ist sehr wild und aggressiv. Bestimmt hat sie Schmerzen, weil sie eine dicke entzündete Nase hat.

Nach tierärztlichem Check-up und Kastration sind die beiden hellen Katzendamen Maja und Schnecke und der dunkle Kater Teufel wieder zurück an ihrer Futterstelle.

     

_______________________________

Kurz vor Weihnachten 2017 wurde unsere Futterkiste an einen anderen Platz gestellt. Dort gibt es viele Katzen, um die wir uns kümmern müssen…

______________________________

Diese hübsche Katze ist ein Weibchen… sie heißt nun Tenshi (Engel) und ist zurück an ihrer Futterstelle.

mieze33

______________________________

Am 28.02. ging wieder ein Kater in die Falle! Kater Tyler

tyler

… und noch einmal ging Tyler in die Falle…

nochmal-tyler

_______________________________

Am 24.02. gingen gleich zwei Katzen in die Fallen. Beides sind Kater, sehr wild und sie heißen Tito und Thor. Nach gründlicher tierärztlicher Untersuchung sind sie zurück an ihrer Futterstelle.

242-1 242-2

Kater Thor bereits wieder unterwegs im Gelände…

thor

______________________________

Direkt am 1. Tag der Fangaktion gelang es Andrea und Stephan am 17.02.16 eine Katze einzufangen. Nach tierärztlichem Check-up und Kastration ist Kater Tom wieder zurück an seiner Futterstelle.

172-1

______________________________

Es gibt noch viel zu tun…

frischelager frischelager2

frischelager3


Fangaktion Alt-Manheim

Update:  Mittlerweile ist Katerkopf 1 in eine nette Familie vermittelt und lebt glücklich dort, nachdem er medizinisch durchgecheckt wurde.

Sein Bruder Binky hat ebenfalls ein neues Zuhause gefunden.

_________________________

Am 19.02.2018 gelang es einer Tierschützerin, einen Kater mit einem großen Kopf einzufangen. Es stellte sich heraus, dass es „unser“ Katerkopf war! Die Freude war groß. Er wird nun im Tierheim versorgt, da wir leider keine freie Pflegestelle haben.

______________________________

Ende April/Anfang Mai 2017 konnte ein Brüderpaar gefangen werden. Leider gelang es Katerkopf 1 zu entwischen. Nie gaben wir die Hoffnung auf, ihn wiederzufinden!

 

Rettung von Tiffany

Ein Ehepaar in Wesseling-Urfeld fand vor einigen Tagen eine junge Katze – laut miauend – unter dem Balkon. Die Mieze war rollig. Unser Mitglied Gabi fuhr hin und stellte fest: Die Kleine ist nicht gechipt und offensichtlich auch nicht kastriert.

Durch Suchmeldungen konnte der Besitzer festgestellt werden, der seine Tiffany gleich abholte. Wir legten im ganz dringend ans Herz, die Kleine kastrieren und chippen zu lassen. Sie ist sieben Monate alt.

Mehr können wir leider nicht tun – es gibt dort keine Kastrationspflicht!

Kerpen Recyclingfirma – ab 28.04.2017

Update 27.04.2018: Unserer Kea gelang es, diese Katze einzufangen. Nach tierärztlichem Check-up und Kastration kommt das Weibchen bald wieder an die Futterstelle zurück.

______________________________

Update 25.10.2017: Wieder gelang es Kea und Silja, eine unkastrierte – wohl ältere – unkastrierte Mieze zu fangen. Über ein halbes Dutzend Katzen, die in die Falle gingen, hatten bereits eine Tätowierung.

______________________________

Update 24.10.2017: Es gelang Kea und Silja zwei Katzen einzufangen. Beide werden nach Kastration und tierärztlichem Check-up zurück an ihre Futterstelle gesetzt.

  

______________________________

Update 07.09.2017:

Einem sehr netten Mitarbeiter gelang es wieder, in der Halle ein Tigerkätzchen zu fangen! Es ist bereits auf dem Weg zum Tierarzt.

______________________________

Update: Die beiden trächtigen Mütterchen haben auf den Pflegestellen längst jeweils fünf Babies bekommen. Alle gesund und munter. Sie sind gerettet und können sich auf ein schönes Zuhause freuen!

  

______________________________

Am 14.08. gelang es unserer Kea, noch zwei sehr kranke Babies mit der Hand in der Futterkiste einzufangen. Die Babies (ein Mädel und ein Katerchen) sind noch nicht übern Berg, haben Schnupfen, Durchfall…

Am 05.09. musste das kleine Katerchen eingeschläfert werden. Wir sind sehr traurig.

  


Ebenfalls am 08.08. konnte noch ein etwas größeres Baby gefangen werden. Wir hoffen, es zähmen zu können… damit es nicht mehr zurück muss…

Der Kleine heißt nun Eddie und hat bereits über das Tierheim Hürth ein neues Zuhause gefunden.

Hier lebte das Kleine… man kann es im roten Kreis sehr schwer erkennen…

   

______________________________

Am 08.08. konnte ein Arbeiter in einer Halle dieses kleine schwarze Baby fangen. Es hat sehr schlimme Augen und ist bereits auf dem Weg zum Tierarzt.

Das Baby ist ein kleines Mädchen und heißt nun Ivi. Ivis Augen sind zum Glück nicht so schlimm, wie sie aussahen. Aber die Kleine ist voller Ungeziefer und vollkommen dehydriert. Sie wird nun liebevoll gepäppelt. Ivi ist sehr klein und viel älter, als sie aussieht. Aber schnurren kann sie wie eine Große…

______________________________

Als unsere Kea am 07.08. die Futterstelle besuchte, sah sie dort einige Babies herumlaufen… ca. sieben Wochen alt. Sofort schritt sie zur Tat und startete eine Fangaktion. Sie konnte am selben Abend die getigerte Mama fangen.

   

Am 26.06. ging auch das letzte Kitten in die Falle.

______________________________

Am 23.06. wurden diese zwei Kater gefangen und zwei weitere Kitten gefangen.

 

______________________________

Am 21.06. geling es den dreien zwei Kitten zu fangen.

______________________________

Am 19.06. haben Kea, Juliane und Renate dort sechs weitere Katzen und Kater gefangen, eine davon hoch tragend.

 

______________________________

Auf dem Recycling-Hof sollen ca. 20 unkastrierte Katzen leben. Am 28.04. waren wir erstmals dort, um uns einen Überblick zu verschaffen, Fallen zum füttern aufzustellen und Wildkameras aufzuhängen. Da wir an einer Stelle drei Katzen in nächster Nähe sahen, haben wir auf gut Glück zwei Fallen scharf gestellt und prompt einen Kater gefangen. Wir haben eine Wildkamera aufgestellt um zu filmen, wie der Kater in die Falle tappt:

Fangaktion Wesseling-Urfeld

Diese arme Mieze streunte hinkend durch Wesseling-Urfeld. Unser Mitglied Gabi stellte fest, dass die Mieze nicht gechipt oder tätowiert ist. Am 27.04. wurde die Katze zum Arzt gebracht. Es ist ein kastrierter Kater, der sich streicheln lässt und Köpfchen gibt. Er hat zum Glück keine Fraktur sondern eine Prellung am Rücken – von einem Kampf oder Sturz. Der liebe Kerl bekam ein Schmerzmittel. Er ist ca. 11 – 14 Jahre alt.

Wegen Niereninsuffizienz bekommt der Kater nun Nierenfutter. Wenn sich kein Besitzer meldet, kann er bei seiner Finderin Frau Z. bleiben. Einen Namen hat er auch schon bekommen… Dede… Großväterchen…

  

Fangaktion Kerpen

17.04.18: Die Mieze ist ein Mädchen – noch sehr jung, ca. 1 Jahr alt. Sie ist wild; nach Kastration und Check-up wird sie weiterhin von ihren Menschen im Garten gut versorgt.

_______________________________

Am 15.04. bekamen wir die Nachricht von einer Streunerkatze in Kerpen. Sie wurde schon längere Zeit von netten Menschen im Garten versorgt. Am 16.04. konnte unsere Kea sie einfangen. Die Mieze ist nun bei unserem Vereinsarzt.

Fangaktion REWE, Elsdorf – ab 27.10.2016

 

Update: März 2018: Beide Miezen genießen nun wieder ihre Freiheit und können durch die Gärten und über die Felder laufen. Beide sind bei ihrem neuen Herrchen geblieben. Das Weibchen frisst ihm schon aus der Hand!

______________________________

Update: 04.02.2018: Das getigerte Pärchen bezog nun in einer Schrebergartenanlage ihr neues Heim. Dort können beide bald uneingeschränkten Freigang genießen – und haben ein Herrchen, welches sich liebevoll kümmert.

  

______________________________

Am 09.10.2017 konnte noch eine Mieze gefangen werden. Rocky kam auf eine Pflegestelle und ist bereits im neuen Zuhause.

______________________________

Am 15.03.17 ging endlich das Mädel und nochmal der Kater in die Falle.

______________________________

Am 06.12. konnte von Helen und Sarah wieder ein Kater gefangen werden. Bei Kastration und Check-up stellte sich heraus, dass der Kater zahm ist. Er heißt nun Caruso (warum wohl?) und ist bereits im neuen Zuhause.

______________________________

Am 17.11. konnte dieser rote Kater gefangen werden.

img-20161117-wa00081

Leider kommen einem die Stachelritter oft in die Quere… auch am 12.11. gingen zwei Igel in die Falle.

img-20161113-wa0027

An diesem Tag ging abends der erste Kater in die Falle…

kater-271016