Bijou


Die liebe Bijou ist 17 Jahre alt. Man merkt ihr ihr Alter aber nicht an: sie spielt noch gerne. Bijou bekam gerade eine Zahnsanierung. Sie ist sehr lieb und verschmust.

Ihr Herrchen ist gestorben und es gibt niemanden, der sie aufnehmen kann. Sie sucht ein neues ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder und am besten als Einzelkatze.

Die schöne Bijou wird nach einem positiven Vorbesuch gegen eine Spende vermittelt.

Hier gibts nähere Infos über das Persermädchen: 02271 / 65640 oder 01516 / 813 9294

Fireball und Zorin

Fireball und Zorin – das dynamische Duo

Die beiden Kater wurden in einer Kleingartenanlage gefangen, in der sie unerwünscht waren. Sie sind anfangs etwas scheu. Aber mit einem Federwedel oder anderem tollen Spielzeug tauen sie schnell auf.

Zorin ist der dominantere der Brüder; Fireball ist eher ruhig und auch mehr verschmust. Er zeigt seine Zuneigung durch Liebesbisse und kuschelt gerne beim Pflegefrauchen unter der Decke.

Fireball und Zorin müssen nicht unbedingt zusammen vermittelt werden. Beide Kater sind sozial und kennen auch Hunde.

Zorin hat sich auf der Pflegestelle mit Katzenmädchen Biscotti (siehe Kittenkörbchen) angefreundet. Gerne können die beiden auch zusammen ausziehen.

        

  

Fireball und Zorin sind am 15.07.2016 geboren. Die Brüder sind entfloht und entwurmt, kastriert, gechipt und negativ auf FIV und Leukose getestet. Beide haben die erste Impfung und ziehen nach einem positiven Vorbesuch mit einer Kostenaufwandspauschale für zusammen für 260 Euro (oder auch alleine für 140 Euro zu einem anderen sozialen Tier) mit einem Schutzvertrag in ihr neues Heim mit Freigang.

Hier gibt es nähere Infos über die Brüder: Tel. 02271 / 65640 oder 01516 / 813 9294 (PLZ 50259 Pulheim/Brauweiler)

Tom

Der liebe Tom wurde von uns eingefangen, nachdem wir erfahren hatten, dass er von seiner Familie beim Umzug einfach zurückgelassen wurde.

Er lebte mindestens zwei Jahre lang draußen und wurde von einer tierlieben Anwohnerin mit Futter versorgt. Er ist unheimlich dankbar für Zuwendung und sehr verschmust. Er genießt die Streicheleinheiten sehr und tut das mit lautem Schnurren kund. Bürsten findet Tom auch ganz toll.

Über die Verträglichkeit mit anderen Katzen können wir nicht viel sagen. Draußen war er nicht so freundlich zu anderen Katzen – auf der Pflegestelle verhält er sich ruhig und geht auf Abstand, sobald der Kater des Hauses sichtbar ist.

Die Pflegestelle meint, dass er vermutlich lieber Einzelkater im neuen Heim sein möchte.

Er ist ein lieber und freundlicher Kerl, der auf jeden Menschen zugeht. Ob er Kinder mag, können wir nicht sagen; wir denken aber, dass er mit älteren Kindern ab 12 Jahren sicher gut zurecht kommen wird.

Spielen interessiert ihn noch nicht so sehr, was vermutlich daran liegt, dass er lange draußen überleben musste. Das Interesse daran kommt sicherlich wieder, wenn er sich richtig eingelebt hat.

In seinem neuen Zuhause sollte er wieder Freigang genießen dürfen.

        

Der schöne rote Tom ist ca vier Jahre alt, er ist entfloht und entwurmt, kastriert, gechipt und auf FIV und Leukose negativ getestet. Vor seinem Auszug wird er noch geimpft. Tom wird nach einem positiven Vorbesuch mit einer Kostenaufwandpauschale von 140 Euro und einem Schutzvertrag ins neue Heim vermittelt.

Hier gibt es nähere Infos über den lieben Kater: Tel. 01573 / 9377 407 (PLZ 53879 Euskirchen)

Minty

Erinnert Ihr Euch noch an die sanfte Minty, die schon zweimal vermittelt war?

Hier ihre Geschichte:

Im September 2015 wurde Minty mit ihren fünf Babies, die sie alleine draußen geboren hatte, eingefangen.

Nachdem ihre Kinder vermittelt waren, schien auch Minty das Glück zu winken. Eine sehr nette Frau nahm Minty zu sich – Minty vertraute ihrem Frauchen und war glücklich. Doch dieser glückliche Zustand währte leider nicht lange.

Mintys Frauchen starb überraschend. Minty kratzte lange verzweifelt an einer Tür, die sich nicht mehr für sie öffnete. Sie lebte monatelang in der Kälte auf der Straße – wurde von Nachbarn gefüttert. Als wir von dem Unglück endlich erfuhren, konnte Minty eingefangen werden, kam auf ihre Pflegestelle zurück und wurde endlich erneut vermittelt.

Leider ist Minty ihren neuen Dosenöffnern durch eine Unachtsamkeit schon nach wenigen Tagen entwischt und landete wieder für Monate auf der Straße. Dank einer aufmerksamen und hilfsbereiten Dame in der Nähe ihres letzten Zuhauses gelang es nach längerer Zeit, Minty anzufüttern, ihr Vertrauen zu gewinnen, und sie erneut einzufangen.

Wir sind unendlich froh, dass wir Minty wieder haben! Doch nun soll sie endlich, endlich ein richtiges und sicheres Zuhause finden, wo sie für immer bleiben kann!

Minty ist mittlerweile ca 4 Jahre alt und hat ein sanftes, zurückhaltendes und schüchternes Wesen.

Wer Minty kennenlernen möchte, kauft sozusagen die Katze im Sack, denn sie wird auf ihrer Pflegestelle nicht rauskommen, wenn Besuch da ist. Meistens zeigt sie sich nur nachts, wenn man ins Bett geht. Dann kommt sie mit ins Bett, holt sich ihre Streicheleinheiten ab und schläft bei einem.

Minty sucht also jemanden wie ihre frühere Besitzerin, die von Minty aus der Ferne nur ein paar Augen in einer Höhle sehen konnte – und sich trotzdem verliebte und sie adoptierte.

Da Minty recht sensibel ist, sucht sie ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder und mit Menschen die akzeptieren, dass Minty die ersten Tage und Wochen nur nachts raus kommt, um ihr neues Zuhause zu inspizieren. Ihre neuen Besitzer sollten viel Zeit und Geduld für sie haben, denn sie wird eine Weile brauchen, bis sie vertrauen kann. Aber sobald das Eis gebrochen ist, darf man sich auf schmusige Stunden einstellen. Minty ist ein absolut braves Tier, das keinen Blödsinn anstellt – sie hat allerdings eine ulkige Eigenart… sie liebt Strohhalme über alles. Diese sollten in ihrem neuen Zuhause auf keinen Fall fehlen, denn sie spielt am liebsten damit und verschleppt sie gerne ins Bett.

Minty hat Angst vor anderen Katzen, daher sollte sie als Einzelkatze vermittelt werden. Natürlich möchte sie in ihrem neuen Heim auch Freigang genießen.

  

  

  

  

       

Minty ist entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, geimpft und auf FIV und FeLV negativ getestet. Sie wird nach einem positiven Vorbesuch mit einer Kostenaufwandspauschale von 140 Euro mit einem Schutzvertrag ins neue Heim ziehen.

Hier gibts nähere Infos über das sanfte Lackfellchen: 01573 / 9377 407

Garfield

 

Garfield ist reserviert

Kater Garfield ist genauso lieb, wie er aussieht. Er hat einen wunderbaren, verträglichen Charakter, ist fünf Jahre alt und er wartet auf der Pflegestelle auf sein ganz persönliches Weihnachtswunder: Ein eigenes, schönes Zuhause mit einem oder mehreren lieben Menschen, die mit ihm schmusen und spielen, wo er nach einer Eingewöhnungszeit auch nach draußen gehen kann – denn er ist Freigang gewöhnt und möchte auch in Zukunft nicht darauf verzichten.

Da er sehr verträglich mit anderen Katzen ist, sollte in Garfields neuem Zuhause eine Katze (oder auch mehrere) auf ihn warten; denn Garfield findet es ganz toll, mit anderen Katzen zu spielen, toben, zu kuscheln und alle Katzengeheimnisse auszutauschen.

Garfield ist übrigens mit drei Hunden aufgewachsen, diesbezüglich sollte es also auch keine Probleme geben.

     

Garfield ist entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, auf FIV und FeLV negativ getestet. Nach einem positiven Vorbesuch zieht er geimpft mit einer Kostenaufwandspauschale von 140 Euro und einem Schutzvertrag ins neue Heim.

Hier gibts nähere Infos über den lieben Kater: Tel. 02271 / 65640  oder 01516 / 813 9294 (PLZ 50389 Wesseling)

Fangaktion Bergheim

Unserer Kea gelang es, auf einem Firmengelände in Bergheim eine liebe Katze zu fangen, die dort seit Jahren auf sich gestellt klapperdürr herumlief. Seit einigen Monaten wurde sie von einem netten Mitarbeiter versorgt, der das arme Tier gerne vor dem Winter im Warmen haben wollte.

Da wir leider keine freie Pflegestelle haben, wurde die Mieze ins Tierheim Bergheim gebracht.

Madita

Madita ist reserviert

Die wunderschöne Madita ist an einer Futterstelle aufgefallen, weil sie sich streicheln ließ.

Die hübsche Mieze ist auch sehr schmusig – aber noch ein bisschen schüchtern. Madita ist ca. 1 – 2 Jahre alt. Sie ist sehr sozial und versteht sich auf der Pflegestelle sehr gut mit Katze Josie (bisher war Josie eine reine Wohnungskatze; bestimmt würde aber auch sie sich über Freigang freuen).

Madita und Josie mögen sich sehr und spielen gerne miteinander. Da Madita sehr sozial ist, sollte in ihrem neuen Heim sollte auf jeden Fall ein Spielkamerad vorhanden sein.

  

  

  

Madita ist entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, auf FIV und FeLV negativ getestet. Nach einem positiven Vorbesuch zieht sie mit der 1. Impfung in ihr neues Zuhause mit Freigang. Die Kostenaufwandspauschale beträgt 140 Euro.

Hier gibt es nähere Auskünfte über die liebe Katze: Tel. 0221 / 590 3446 (PLZ Köln 50767)

 

Elli

Elli ist bereits im neuen Zuhause.

Elli ist ca. im Juni geboren und ein kleines Schmusemonster. Kaum kommt die Pflegemama in den Raum, wird sich an sie geworfen, geschmiegt, versucht an ihr hoch zu klettern und geschnurrt. Schnurren, das macht Elli fast in Dauerschleife, wenn die Pflegemama im Raum ist. Von dieser fordert sie auch volle Aufmerksamkeit, „Streichel mich, fütter mich“ und sobald der Mensch sich dann hin setzt, ist der Schoß auch schon besetzt. Geht das mit dem Füttern mal nicht schnell genug, nimmt Elli auch gerne vorlieb mit der Pflegemama, dann wird einfach ein bisschen auf den Fingern geknabbert.

Anforderungen ans neue Zuhause? Ein Katzenkumpel im gleichen Alter und Freigang dürfen für die Rabaukin nicht fehlen.

 

Elli wird gechipt, kastriert, entwurmt, negativ auf FIV und FeLV getestet und mit der ersten Impfung gegen eine Schutzgebühr von 140 € zu einer anderen Katze im gleichen Alter vermittelt.

Schon verliebt? 02271 65640 oder 01516 / 813 9294 (PLZ 50127 Bergheim) – gerne auch eine WhatsApp.

Blaustern

Blaustern ist eine liebevolle Katze die es liebt zu kuscheln und Abends das Bäuchlein gekrault zu bekommen. Sie schenkte Ihrer Pflegemama sehr schnell ihr Herz und baute auch schnell ein inniges Verhältnis auf. Sie liebt es mit Ihrer Pflegemutti durch die Spielstraßen spazieren zu gehen. Auch im Garten rumtollen und spielen mit der Federangel oder der Maus ist ein großer Spaß für sie. Sie ist eine Neugiernase und ein kleiner Schatten,. Sie wird vom Tierarzt auf um die 10 Jahre geschätzt. Leider ist sie wie es aussieht nicht Verträglich und möchte ihre Dosenöffner für sich alleine. Trotz allem verträgt sie sich aber mit unseren Hauskaninchen und kuschelt sogar mit diesen.

 

Blaustern ist enfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, auf FIV und FeLV negativ getestet und hat ihre 1. Impfung. Sie wird nach einem positiven Vorbesuch mit einer Kostenaufwandspauschale von 140 Euro und einem Schutzvertrag vermittelt.

Verliebt?  Tel. 02271 / 65640 oder 01516 / 813 9294 (PLZ 50189 Elsdorf)

Wir haben gewonnen!

Herzlichen Dank an alle, die uns so großartig unterstützt haben!

Wir haben es geschafft – wir gehören zu den Gewinnern!

Unsere Freunde und unsere Schützlinge können sich mit uns auf stattliche 1.000 Euro freuen!

Ohne Euch und Eure unermüdliche wochenlange Hilfe wäre dies nicht möglich gewesen!

Im Namen unserer Miezen sagen wir ganz lieben Dank und ein herzliches Miau!


Bitte helft uns 1.000 Euro zu gewinnen!

Die Ing-DiBa hat auch dieses Jahr wieder den Wettbewerb „Du und Dein Verein“ und es gibt 1000 € zu gewinnen!

Das ist Geld, welches wir dringend für die Kastration von Streunern oder für Kastrationsbeihilfen brauchen können.

Bitte helft uns bitte diese 1000 € zu gewinnen – es geht auch ganz schnell, ist einfach und kostet Euch nichts!

Einfach dem Link unten folgen, die Handynummer eingeben, den Code, der per SMS zugesandt wird, eingeben und schon habt Ihr uns geholfen.

Wir haben bereits 2 x bei „Du und Dein Verein“ mitgemacht und können aus Erfahrung sagen, dass Ihr danach keinen Spam o.ä. zugeschickt bekommt. Ing-DiBa verspricht auch, dass die Daten nur für den Wettbewerb genutzt und danach gelöscht werden.

Also, ran an die Handys oder auch Tablets mit SimKarte, das alte Handy mit Prepaidkarte unten in der Schublade nochmal aufladen, Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitskollegen anhauen und auf Facebook teilen.

Vielen Dank im Namen der Miezen.

Hier könnt Ihr abstimmen