Freigängerkatzen

Wir vermitteln unsere erwachsenen Miezen entfloht, entwurmt, kastriert, FIV und Leukose getestet, geimpft und gechipt mit Schutzvertrag und anteiliger Kostenaufwandspauschale. Im Sinne des Vereins besuchen wir Sie vorab und schauen nach erfolgreicher Vermittlung später, wie sich die Mieze bei Ihnen eingelebt hat.

Zur Zeit haben wir folgende Freigängerkatzen / -kater in der Vermittlung:

Laku
Knödel
Henry
Lucie
Coco & Julie
Cat & Whity
Mira
Mira
Pelinore
Pelinore
Madam Mim
Madame Mim
Kay
Kay

 

 

Chelsea & Charly
Chelsea & Charly

Laku

Laku ist ein ca. im April 2016 geborenes hübsches Katzenmädchen. Sie wurde als verwildertes Kätzchen in Köln auf einem Friedhof eingefangen.

Laku ist eine absolute Schmusebacke und reibt ihr Köpfchen gerne in der Hand der Pflegemama und schnurrt dabei laut. Sie ist eine sehr neugierige kleine Katze, dennoch ist sie dabei sehr vorsichtig.

Sie ist ausgesprochen lieb und zu allen Menschen aufgeschlossen und freundlich und freut sich immer über den Besuch des Hauses.

Kinder sollten im neuen Zuhause schon größer sein, denn beim Schmusen macht sie gerne Milchtritt mit Krallen, was dann schon mal ein wenig zwicken kann.

Da Laku ein schlaues flinkes Wiesel ist und sehr lernbegierig, kann man sicher gut mit ihr Klickertraining oder andere Kunststückchen einüben. Sie braucht also ein bisschen was für ihr schlaues Köpfchen.

Gerne kann Laku zu einem sozialen Tier ziehen, allerdings sollte der neue Katzenkumpel sehr selbstbewusst sein, denn Laku ist vorwitzig und ärgert auch gerne mal. Sie kann auch als Einzelkatze in ihr neues Zuhause ziehen, wenn ihre neuen Dosenöffner genug Zeit für sie haben.

Laku braucht dringend Freigang – ein Balkon reicht ihr nicht.

        

  

  

  

Auf dem letzten Bild sieht man Laku mit dem Kater des Hauses…

Laku ist entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, negativ auf FIV und FeLV getestet und hat die 1. Impfung. Nach einem positiven Vorbesuch kann sie mit einer Kostenaufwandsentschädigung von 140 Euro bei Ihnen einziehen.

Hier gibt es nähere Infos über das hübsche Tigermädchen: 01573 / 9377 407 oder 0176 / 6461 8388 (PLZ: 53879 Euskirchen)


Knödel

Knödel ist ein wunderschöner, stattlicher und stolzer Kater von ca. sechs Jahren. Seine Menschen hatten leider keine Zeit mehr für ihn, dabei hängt er doch so sehr an seinen Menschen.

Knödel möchte einfach immer nur bei seinen Menschen sein und am liebsten den ganzen Tag schmusen. Er schnurrt sofort los, sobald man ihn nur berührt und gibt immer gleich Köpfchen. Bürsten findet er auch ganz toll und hält artig still. Er ist ein ganz lieber Kerl, den man einfach lieb haben muss.

Knödel ist ein absoluter Alleinherrscher und duldet keine weitere Katze neben sich. Daher suchen wir für ihn ein Zuhause, wo er seine Menschen ganz für sich alleine hat und man sich viel mit ihm beschäftigt. Gerne auch in eine Familie, denn Knödel liebt Kinder!

Knödel braucht dringend Freigang, ein Balkon reicht ihm nicht. Allerdings ist dabei zu beachten, dass er nicht tagsüber raus sollte, weil seine weißen Ohren und die rosa Haut extrem lichtempfindlich sind und es sehr schnell zu einem Sonnenbrand kommt. Dies gilt es unbedingt zu verhindern, denn dauerhafter Sonnenbrand führt früher oder später unweigerlich zu Hautkrebs. Sonnencreme reicht da leider nicht aus.

Da die meisten Katzen aber eher dämmerungs- und nachaktiv sind, und Knödel in seiner Pflegestelle auch eher abends agil wird, sollte das eigentlich kein Problem darstellen.

Wer sich für unseren Knödel entscheidet, bekommt einen warmherzigen und lieben treuen Freund, in den er sich 100 %ig ganz schnell verlieben wird.

     

     

     

Knödel ist entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt und hat die 1. Impfung. Er wird nach einem positiven Vorbesuch mit einem Schutzvertrag und einer Kostenaufwandspauschale von 140 Euro in sein neues Heim ziehen.

Hier gibt es nähere Infos über den schönen Kater: 02237 / 929 4449 (PLZ: 50321 Brühl)


Henry

Dieser zauberhafte kleine Kerl, der euch hier so lieb anschaut, heißt Henry; er ist ca 5 oder 6 Jahre alt und ein ausgesprochen lieber Kater. Er ist sehr verschmust und anhänglich. Er fasst schnell Vertrauen und durch seine aufgeschlossene, neugierige Art inspiziert er flink seine neue Umgebung.

Henry hat auf der Pflegestelle seine Liebe zu Spielmäusen entdeckt und bezieht seinen Menschen gerne beim Spielen mit ein. Schlafen und Dösen zählt auch zu seinen Favoriten.

Ab und an muss man sein Näschen und sein Auge (leichter Katzenschnupfen) säubern, was er total problemlos mit sich machen lässt.

Henry könnte als Einzelkater ins neue Heim ziehen oder zu einer nicht dominanten Katze oder Kater. Sein neues Zuhause sollte ruhig sein, Kinder schon etwas älter. Henry beobachtet auf der Pflegestelle interessiert, was draußen vor sich geht. Er hat lange draußen gelebt nachdem sein Herrchen verstorben ist. Deshalb sollte er im neuen Heim Freigang genießen dürfen.

  

  

        

Henry ist entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt und FIV und Leukose negativ getestet. Er bekommt noch seine erste Impfung. Dann kann er nach einem positiven Vorbesuch mit einer Kostenaufwandspauschale von 140 Euro und einem Schutzvertrag zu seinen neuen Dosenöffnern ziehen.

Hier gibts nähere Infos über den schmusigen Henry: 02271 / 65 640 oder 01516 / 813 9294 PLZ: 50678 Köln)


Lucie

Unsere wunderschöne Lucie sucht ein Zuhause, in dem sie im Mittelpunkt stehen darf. Lucie ist eine absolute Traumkatze!

Sie ist sehr anhänglich und lieb und möchte immer in der Nähe ihres Menschen sein – sie fordert ihre Streicheleinheiten regelrecht ein.

Obwohl Lucie vorher eine reine Wohnungskatze war, merkt man deutlich, dass sie sich Freigang wünscht. Sie bleibt aber meistens nicht lange draußen und entfernt sich nicht weit von ihrem Zuhause. Da sie aber noch unerfahren ist, sollte der Freigang in einer ruhigen und verkehrsarmen Gegend sein. Ein  gesicherter Garten würde ihr auch reichen.

Lucie ist eine eher ängstliche Katze, die einen gelassenen und souveränen Menschen sucht, an dem sie sich orientieren und Sicherheit finden kann. Kinder machen ihr Angst, daher wünschen  wir uns für Lucie einen Haushalt ohne Kinder. Lucie braucht ein ruhiges Zuhause, in dem nicht nicht Trubel ist; Veränderungen verunsichern sie.

Lucie sollte eher Einzelkatze sein.

    

     

     

     

Lucie ist enfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, auf FIV und FeLV negativ getestet und hat ihre 1. Impfung. Sie wird nach einem positiven Vorbesuch mit einer Kostenaufwandspauschale von 140 Euro und einem Schutzvertrag vermittelt.

Hier gibt es nähere Auskünfte über die schöne Lucie: Tel. 02237 / 929 4449 oder 01573 / 9377 407 (PLZ: 50171 Kerpen)


Coco & Julie

Wir sind die Schwestern Coco und Julie und 2015 geboren. Wir wohnen auf einer Pflegestelle in Wesseling.

Eigentlich gefällt es uns hier sehr gut – aber wir möchten unbedingt Freigang haben. Unsere Pflegemama hat uns bereits Zugang zu zwei gesicherten Balkonen gegeben, jedoch reicht uns das nicht aus. Wir wünschen uns so sehr ein Zuhause, wo wir auch draußen rumtoben können.

Wir mögen beide keine fremden Menschen und brauchen längere Zeit, um diesen zu vertrauen. Daher bitten wir um Geduld. Wenn wir euch erst ins Herz geschlossen haben, dann sind wir mega verschmust.

Meine Schwester Coco liebt es im Waschbecken zu sitzen oder auf dem Rand der Badewanne herum zu stolzieren, während die Pflegemama ein gemütliches Bad nimmt. Coco ist die sportlichere von uns beiden. Sie tobt, springt und spielt den ganzen Tag mit Dingen wie einer Klopapierrolle durch die Wohnung und ist der Schatten der Pflegemama.

Coco spielt sehr gerne, aber zu viele Kalorien müssen ja auch nicht verbraucht werden. Sie liebt es auf dem Rücken zu liegen und den Bauch gekrault zu bekommen. Dabei schläft sie regelmäßig auf dem Sofa ein.

Ich, die hübsche Julie, laufe dem Sohn der Pflegemama auf Schritt und Tritt hinterher und liebe es, am Abend gemeinsam mit ihm im Bett TV zu schauen.

Wir haben beide mittlerweile herausgefunden, wie man die Kühlschranktür öffnen kann. Unsere Pflegemama fand das merkwürdigerweise nicht lustig und hat eine Kindersicherung angebracht. Wobei unsere Pflegemama immer sagt, wir seien soooo lieb und verkuschelt.

Wir mögen beide keine Hunde… die sind einfach nur laut und machen uns Angst. Kleintiere jagen wir recht gerne, was unsere Pflegemama gar nicht mag. Hier wohnen noch einige Meerschweinchen zur Pflege.

Kleine Kinder mögen wir auch nicht, aber den 17jährigen Sohn der Pflegemama mögen wir beide sehr gerne. Besonders ich bin bei Männern recht zurückhaltend.

Uns wäre es wichtig in ein ruhiges Zuhause zu ziehen, in dem man uns alle Zeit der Welt lässt, Vertrauen zu fassen.

Wenn ihr mögt, dann könnt ihr uns sehr gerne bei unserem Dosenöffner besuchen kommen – jedoch trauen wir uns einfach nicht, fremden Besuchern direkt „hallo“ zu sagen und schauen euch erst mal vom Schrank hoch oben an.

 

Coco & Juliejulieklein2

juliekleincocojulieklein2

cocojulieklein3cocoklein

 

 

          

Coco und Julie sind entfloht und entwurmt, kastriert, gechipt, negativ auf FIV/FeLV getestet und geimpft.

Die Beiden ziehen zusammen nach einem positivem Vorbesuch, gegen eine Kostenaufwandspauschale von 260 € und einem Schutzvertrag in ihr neues Zuhause mit Freigang.

Auskunft gibt es hier: 02271 65640 oder 01516 / 813 9294 (50389 Wesseling) – schicken Sie auch gerne eine WhatsApp.


Cat & Whity

Die beiden Schwestern Cat und Whity sind August 2015 geboren. Anfangs sind sie etwas zurückhaltend, was sich aber mit etwas Geduld schnell legt. Wenn sie Vertrauen aufgebaut haben, sind sie sehr verschmust und anhänglich. Auf der Pflegestelle folgen die beiden ihrer Pflegemama auf Schritt und Tritt. Wenn man gemeinsam auf der Couch liegt und die beiden ausgiebig streichelt, fangen sie gerne an auf den Finger zu kauen – wahre Liebesbisse.

Leider haben die zwei Katzendamen chronischen Katzenschnupfen zurück behalten, so dass man Ihnen ab und zu das Näschen sauber machen muss. Cat verträgt zudem kein Rinder- und Schweinefleisch und sollte daher besser nur mit Geflügel und Fisch gefüttert werden.

 

Beide möchten zusammen ins neue Heim ziehen.

 

cat-und-whity-3

cat-und-whity-4

 

Cat

cat-und-whity-2cat-und-whity-10cat-und-whity-7

 

 

Whity

cat-und-whity-1cat-und-whity-5cat-und-whity-6cat-und-whity-3

Cat und Whity sind kastriert, entfloht, entwurmt, gechipt und FIV und Leukose negativ getestet. Dem Umzug in ein liebevolles Heim nichts im Wege. Sie werden in Freigang vermittelt mit einem Schutzvertrag und einer Kostenaufwandspauschale von zusammen 260 Euro.

Hier gibt es nähere Infos über die hübschen Schwestern: 02271 65640 oder 01516 / 813 9294 (PLZ: 50126 Bergheim)


Mira

Ich bin die Mira… ich bin ein Geschwisterchen von Pelinore, Kay und Madame Mim und Juli 2014 geboren. Ich bin etwas zurückhaltend und brauche etwas länger, um mich an neue Sachen und Umgebung zu gewöhnen.

In meinem neuen Zuhause würde ich gerne mit Madame Mim oder einem gleichaltrigen Artgenossen wohnen. Es wäre schön, wenn ich dort Freigang genießen könnte.

Bei Leckerchen kann ich nie nein sagen und ich sitze – wenn es was gibt – immer in der ersten Reihe. Eine Kuschelmaus und Couchpotatoe bin ich nicht – es wäre schön Menschen zu finden, die mich einfach Katze sein lassen.

Wenn Du ab und zu mal die Spielangel auspackst, bin ich auch gerne bereit mitzuspielen.

img-20151104-wa0014img-20151104-wa0013

img-20151115-wa0016img-20151115-wa0020img-20151115-wa0023img-20151115-wa0030

Ich werde entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, geimpft und negativ auf FIV und FeLV getestet mit einer Schutzgebühr von 150 Euro vermittelt. Besuchen könnt ihr mich in 50739 Köln, Tel.01516 / 813 9294


Pelinore

Hallo ihr Menschen da draußen, die auf der Suche nach einer Zweitkatze sind. Mein Name ist Pelinore und ich bin ca. Juli 2014 geboren. Ich habe noch 4 Geschwister und befinde mich mit noch drei von ihnen auf einer Pflegestelle im Kölner Norden. Ich suche ein Zuhause und habe folgende Wünsche:

Erstens möchte ich nicht in Einzelhaltung gehalten werden. Solltest Du noch keine andere Katze haben bringe ich gerne ein Geschwisterchen mit. Mein Kumpel sollte schon so ca. in meinem Alter sein. Einer älteren und ruhigen Katze würde ich bestimmt nur auf die Nerven gehen und das wäre nicht so gut.

Zweitens mag ich gerne die frische Luft und würde mich über Freigang sehr freuen. Verkehrsruhig sollte die Lage schon sein, falls ich Freigang haben sollte. Du sollst Dir ja keine Sorgen machen, falls ich mal nicht pünktlich zu Essen erscheine.

Drittens ich bin keine Schmusekatze. Ich bin ein kleiner süßer Wirbelwind, der sich sehr gerne mit anderen prügelt und alles zum Spielen nutzt was sich bewegt. Ich mag es nicht auf den Arm genommen zu werden. Ab und zu darfst Du mich mal berühren, ob es mehr wird kommt auf Dich an – ob Du die Geduld hast, mir die Zeit zu geben die ich brauche.

Was ich mitbringe?? Ah… ich bin kastriert, geimpft und negativ auf FIV/Felv getestet. Also wenn unsere Wünsche zusammen passen: melde Dich doch einfach mal.

Ich werde gegen eine Schutzgebühr von 150 € vermittelt.

Nähere Infos gibt es hier: 02271 65640 oder 01516 / 813 9294 (PLZ: 50739 Köln)

23-2-1 dsc_0118 img-20150330-wa0017 img-20150330-wa0025

img-20150226-wa0015img-20150226-wa0016

img-20150330-wa0025dsc_0191img-20150330-wa0026-2


Madame Mim

Madame Mim ist ca. Juli 2014 geboren und die Schwester von Mira, Kay und Pelinore. Mim ist die zurückhaltende und etwas schüchterne von den dreien. Sie mag es sehr mit der Spielangel zu spielen und kuschelt gerne mit einem Artgenossen. Mim würde prima zu einen netten gleichaltrigen Kater passen.

Hier werden Menschen mit Herz und Geduld gesucht, da sie – wenn man die Hand nach ihr streckt – zurück weicht. Es gab auch schon Momente wo man sie streicheln durfte.

Mim wird geimpft, gechipt, kastriert und negativ mit einer Kostenaufwandspauschale in Höhe von 150 € und einem Schutzvertrag vermittelt. Sie möchte Freigang genießen.

Weitere Infos gerne unter: 02271 65640 oder 01516 / 813 9294 (50739 Köln)

dsc_0376dsc_0113dsc_0241

 


Kay

Kay ist ca. Juli 2014 geboren. Er wurde mit seinen 4 Geschwistern und seiner Mutter an einer Futterstelle, die nicht mehr versorgt werden kann, eingefangen. Kay ist ein kleinwüchsiger Kater, was er aber mit seinem Temperament wieder ausgleicht. Er ist ein kleiner Draufgänger, der genau weiß, was er will und sich von anderen Artgenossen nicht in die Schranken weisen lässt.

Sobald man Leckerchen auspackt sitzt er in der ersten Reihe. Er frisst auch aus der Hand, lässt sich aber nur ungern anfassen oder auf den Arm nehmen.

Kay ist sozial und möchte in seinem neuen Zuhause einen Kumpel und Freigang. Mit ihm mithalten kann seine Schwester Pelinore, vielleicht haben die beiden ja Glück und dürfen zusammen bleiben.

Er wird geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Fiv/Felv getestet vermittelt – mit einer Kostenaufwandspauschale von 150 Euro und einem Schutzvertrag.

Weiter Infos gerne unter: 02271 65640 oder 01516 / 813 9294 (50739 Köln)

dsc_0369dsc_0404dsc_0144

dsc_0140dsc_0197

 


Chelsea & Charly

Noch zwei junge Katzen, Chelsea und Charly, geboren im Juli 2014, warten auf der Pflegestelle Yasmin Grohs.

Ihre Kleinen sind noch keine Schmusetiger, aber sehr verspielt. Die neuen Dosenöffner brauchen etwas Geduld! Die Geschwister hängen sehr aneinander. Es wäre schön, wenn sie zusammen ins neue Heim ziehen könnten. Beide möchten Freigang genießen

Die beiden sind entfloht, entwurmt, kastriert, gechipt, FIV und Leukose negativ getestet, geimpft und werden mit einer Kostenaufwandspauschale von zusammen 280 € mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Hier kann man anrufen für nähere Infos: 02271 65640 oder 01516 / 813 9294 (PLZ: 50739 Köln)

chelseaimg-20150310-wa0010

img-20150310-wa0009img-20150227-wa0023img-20150310-wa0008img-20150310-wa0013

img-20150310-wa00161img-20150425-wa0023

img-20150310-wa0014img-20150310-wa0015